Spundekäs
Rezept nach Winzerart


ZUTATEN
(für 8 Portionen)
1 kg Speisequark (40%), 125 g Butter, 1/4 TL Salz, 1/4 TL Knoblauchsalz, 1/4 Knoblauchzehe, 100 g Quarkkräuter (von Goutess), 1 EL Kräuterbuttergewürz, 1 Prise Paprika, scharf

ZUBEREITUNG
Weiche Butter schaumig rühren. Gewürze und klein gehackten Knoblauch dazugeben und alles gut verrühren. Nun den Quark gleichmäßig unter die Butter-Gewürzmischung heben. Anschließend mit Handrührgerät gut verquirlen.

GARNIERUNG
Spundekäs in Spritztülle füllen, und die einzelnen Portionen auf Dessertteller in Form eines Spundes (Fassstopfen) spritzen. Daher hat der Spundekäs auch seinen Namen.

BEILAGE
Laugenbrezeln, Kräcker oder Weißbrot.

WEINEMPFEHLUNG
Weißburgunder, Riesling oder Rivaner: Die idealen Menüweine nicht nur zum Spundekäs.